, Fuchs Felix

Keine zwingende Niederlage der Frauen

Lieber später als nie kommt noch ein Spielbericht vom letzten Spiel gegen Zürisee United...

Lieber später als nie kommt noch ein Spielbericht vom letzten Spiel gegen Zürisee United. Schlussendlich war die Niederlage nicht zwingend, aber der Sieg von Zürisee auch nicht gestohlen. Über weite Strecken war das Spiel sehr ausgeglichen wobei die Zürcherinnen die feinere Klinge verwendeten. Unsere Mädels versuchten es eher mit schnellen Angriffen zum Erfolg zu kommen, was an diesem Sonntag wegen vieler kleineren Fehlern in allen Belangen sich schwieriger als in den letzten Spielen gestaltete, Dies lag klar auch bei den Gegnerinnen, welche defensiv gut standen und so unser Offensivspiel gut unter Kontrolle hatten. Trotzdem liessen die Mädels auch nach dem 1-2 in der 45. Minute (Mit 3 Pässen von der Torhüterin zum Torerfolg) und dem 1-3 nicht entmutigen und hatten in den letzten 20 Minuten genügend Chancen noch einen Punkt zu ergattern. Leider wollte es an diesem Sonntag nicht sein und man musste nach 4 positiven Spielen wieder einmal das Feld als Verlierer verlassen.

Fazit: Kein grosser Beinbruch hat man doch gegen einen starken Gegner aus der Goldküste verloren. Viel wichtiger, dass die Mädels bis zum Abpfiff gekämpft haben und nie aufgaben – toll gemacht.

Es spielten: Aline, Meli, Juli, Gloria, Marina, Alisha, Denise, Delia, Dana, Vali, Kati, Karin, Alina, Salome und Nina.

Tor: Dana

www.stromanbieter.center